90. Jesus sagte:

Kommt zu mir, denn mein Joch ist bequem und meine Herrschaft ist mild, und ihr werdet Ruhe für euch selbst finden.

91. Sie sagten zu ihm:

Sage uns, wer du bist, damit wir an dich glauben können.Er sagte zu ihnen: Ihr prüft das Gesicht des Himmels und der Erde, aber den, der vor euch ist, habt ihr nicht erkannt, und ihr wisst nicht, wie man den gegenwärtigen Moment prüft.

92. Jesus sagte:

Suchet und ihr werdet finden.In der Vergangenheit teilte ich euch nicht die Dinge mit, die ihr mich gefragt hattet. Jetzt gefällt es mir, es euch zu sagen, aber ihr fragt nicht mehr.

93. Jesus sagte:

Gebt den Hunden nicht das, was heilig ist, damit sie es nicht auf den Misthaufen werfen. Werft keine Perlen vor die Säue, oder sie werden drauf machen.

94. Jesus:

Wer suchet, der werde finden, und wer an das Innere anklopft, dem wird geöffnet werden.

95. Jesus:

Wenn ihr Geld habt, verleiht es nicht mit Zinsen, sondern gebt es denen, von denen ihr es nicht wiederbekommen werdet.

96. Jesus:

Des Vaters Königreich gleicht einer Frau. Sie nimmt etwas Sauerteig, versteckt es in Teig und macht daraus große Brote. Jeder, der zwei Ohren hier hat, möge besser zuhören.

97. Jesus:

Das Königreich des Vaters gleicht einer Frau, die einen Krug voller Nahrung mit sich trägt. Während sie eine lange Straße entlang ging, brach der Henkel des Kruges etwas und das Mahl verteilte sich auf der Straße. Sie bekam es nicht mit und somit besaß sie kein Problem. Als sie zu Hause ankam, stellte sie den Krug ab und erkannte, dass er leer war.

98. Jesus sagte:

Des Vaters Königreich gleicht einem Mann, der einen Mächtigen töten wollte. Er zog das Schwert in seinem Haus und durchstach die Mauer, um herauszufinden, ob seine Hand stark genug ist. Dann tötete er den Mächtigen.

99. Die Jünger sagten zu ihm:

Deine Brüder und deine Mutter stehen draußen.Er sagte zu ihnen: Diese hier, die den Willen meines Vaters tun, das sind meine Brüder und meine Mutter. Sie sind es, die in das Königreich meines Vaters eintreten werden.

Seite zurück  |  Seite vor




Startseite
Apokryphen AT
Die Bibel 4 You
Impressum
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11